spenden / donations / crowdfounding

PEACE DANCE Festival 2020

english below…

Wir können 150 Gästen das Dabeisein beim Peace Dance Festival ermöglichen. Durch die eingeschränkte Gästezahl, sind wir nun auf etwas mehr Spendenbereitschaft bei jedem Einzelnen angewiesen, um die Kosten des Festivals begleichen zu können. Diese werden nur durch eure Spenden getätigt. (keine weiteren Einnahmequellen)

Es gab im Vorhinein für die  Crowdfounding- Unterstützer 100 Plätze (pro FestivalTag). Die sind alle schon vergeben….

Weitere 50 Plätze (pro Festivaltag) werden dann vor Ort vergeben…. Wenn jemand dann das Gelände endgültig am Tag verlässt, also nicht wiederkommen will, kann jeweils eine weitere Person aufs Gelände kommen… Man kann vor Ort immer nur für den jeweiligen Tag, nicht für die anderen Tage einen Platz erhalten…

Wir möchten  Euch, die das Festival, vor allem natürlich die Künstler unterstützen, danken! Spendet, helft den Künstlern, dass sie weiterhin von ihrer „Berufung“ leben, oder in anderen Fällen zumindest vernünftig künstlerisch agieren können….

Ihr könnt auch spenden, unterstützen, wenn ihr gar nicht zum Peace Dance Festival kommen wollt, aber trotzdem unterstützen wollt…

Wir möchten ein preiswertes Festivalwochenende ermöglichen. Wir erbeten eure Verantwortung und euer Bewusstsein, das Kultur nicht umsonst sein kann… dass die Arbeit der Organisation, und vor allem der Künstler fair bezahlt werden kann …

Wir wollen niemanden ausschliessen, der wirklich wenig Geld hat.  Wenn dies so ist, meldet Euch bei uns ob ihr uns als Helfer unterstützen könnt.

Überlegt bitte  beim Spenden, wieviel Geld ihr für andere Dinge, einzelne Konzerte, für ne Massage, für ein Festival, für ein Getränk, für den Kinobesuch, für Tabak?, für… ausgebt…. ihr in den letzten Wochen zwangsweise nicht für Kultur ausgegeben habt, das die Künstlter aktuell kaum Auftritte, Verdienstmöglichkeiten haben und natürlich auch die Organisation, das Drumherum Kosten verursacht. Wie findet ihr Fairtrade Produkte? Unterstützenswert? Ja, wir auch! Das Musik machen ist für Künstler Berufung und oft auch Beruf. Überlegt Euch bitte im Vergleich auch mal, ob Ihr bei Eurem Beruf gern umsonst oder für weniger Geld arbeiten würdet… Also unterstützen wir fair die Musiker und die Kultur…

Wir vertrauen uns allen, dass es ein wunderbares Festival durch uns alle wird… habt Dank dafür! Juchhuuuu !!

________________________________________-

Donate and secure your participation in the Peace Dance Festival now.

Currently we are able to offer 150 guests the opportunity to participate in the Peace Dance Festival. Due to the limited number of guests, we are now dependent on a little more willingness to donate from each individual to cover the costs of the festival. These will only be made by your donations. (no further sources of income)

100 tickets are out –  thanks for the crowdfounding supporters!!!

Another 50 places (per festival day) will be allocated on site… If someone leaves the festival area on the day of the festival, i.e. does not want to come back, another person can come to the festival area…

We would like to thank you who support the festival, especially of course the artists!
Donate, help the artists, so that they can continue to live from their „calling“, or in other cases at least be able to act reasonably artistically…

You can also donate, support, if you do not want to come to the Peace Dance Festival at all, but still want to support…

We want to make a cheap festival weekend possible. We ask for your responsibility and your awareness that culture can’t be for free… that the work of the organisation and especially of the artists can be paid fairly…

We don’t want to exclude anybody who has really little money. If this is the case, please contact us if you can support us as a helper.

When donating, please consider how much money you can donate for other things, for single concerts, for a massage, for a festival, for a drink, for a visit to the cinema, for tobacco? spent… you have not spent on culture in the last few weeks, because the artists currently have hardly any performances, earning possibilities and of course the organisation, which causes costs. What do you think about Fairtrade products? Worth supporting? Yes, we do too! Making music is an artist’s vocation and often a profession. Please think about whether you would like to work for free or for less money in your profession… So we support the musicians and the culture fairly…

We all trust that it will be a wonderful festival through all of us… thank you for that! Whoo-hoo-hoo !!